« Older Entries Subscribe to Aktuelles

3 Mai 2017

50 Jahre Lions Club Bergheim

                                   

Mit einem Festakt auf Schloss Paffendorf beging der Lions Club Bergheim am 29. April seinen 50. Geburtstag. 19 Gründungsmitglieder hatten sich im Jahre 1967 zusammen gefunden, um einen Verein ins Leben zu rufen, dessen Satzungszweck es ist, „der Allgemeinheit zu dienen“. Gutes tun und Freundschaften pflegen, heißt der Leitspruch, dem die Clubmitglieder verpflichtet sind. Mit gegenwärtig 33 Mitgliedern gehört der Lions Club Bergheim zur weltweiten Familie der Lions Clubs, von denen es allein in Deutschland rd. 1.500 mit rund 52.000 Mitgliedern gibt.

Vor zahlreichen geladenen Gästen aus Politik und benachbarten Clubs – darunter als „Taufpate“ der Lions Club Düren,  ein befreundeter Club aus den Niederlanden sowie der Rotarier Club Bergheim – konnte  Präsident Arthur Oster darauf verweisen, dass der Bergheimer Club während seines 50jährigen Bestehens über eine halbe Million Euro an finanziellen Hilfen geleistet hat. Unterstützt wurden überwiegend Personen und Einrichtungen, die aus eigener Kraft ihre Notlage nicht lindern konnten – dies vornehmlich in der Region Bergheim, Bedburg, Elsdorf.

Darüber hinaus engagiert der Club sich auch auf nationaler und internationaler Ebene wie etwa bei der Sprachförderung von Flüchtlingen oder bei den Erdbebenkatastrophen in Nepal und Haiti. Einen Schwerpunkt setzt er zudem bei der Betreuung von Jugendlichen u.a. in der Gewalt- und Suchtbekämpfung in Schulen. Aus Anlass seines Jubiläums hatte der Lions Club Bergheim einen weiteren „Wasserrucksack Paul“ gestiftet, ein Gerät zur Trinkwasseraufbereitung, mit dem in Krisengebieten rasche Hilfe bei der Trinkwasserversorgung geleistet werden kann. 

In den 50 Jahren seines Bestehens hat sich der Club, wie Oster betonte, von einem unauffällig im Hintergrund wirkenden Verein zu einer Gemeinschaft gewandelt, die ihre Anliegen und Ziele in den modernen Medien transparent macht und die Öffentlichkeit an vielen seiner Events beteiligt. Beispiele hierfür

sind der alljährliche Adventskalenderverkauf, das neu ins Leben gerufene Entenrennen, die Verleihung des Löwenpreises oder das Engagement beim City-Fest in Bergheim. Dieser Weg der Öffnung und Modernisierung soll, so Oster, entschlossen fortgesetzt werden.

Ein besonderes Wort des Dankes richtete er an die bisherige Bürgermeisterin von Bergheim, Maria Pfordt, die die Initiativen des Lions Clubs über eine lange Wegstrecke stets engagiert unterstützt und positiv begleitet hat.

Andreas Heller, Bürgermeister von Elsdorf, würdigte vor allem das uneigennützige Engagement der Mitglieder des Lions Clubs und ihre permanente Bereitschaft zu ehrenamtlicher Hilfe. „Damit übernehmen Lions Clubs in bemerkenswertem Umfang soziale Aufgaben, die von staatlicher Seite nicht oder nur sehr begrenzt geleistet werden können“, unterstrich Heller.

Glückwünsche zum Jubiläum des Bergheimer Lions Clubs überbrachte von Bedburg der stellvertretende Bürgermeister, Hans Schnäpp. Sein Geburtstagsgeschenk, eine Geldspende, überreichte er mit dem Hinweis „Beim Lions Club ist das Geld immer gut angelegt!“.

Eine heiter-ironische Film-Persiflage auf markante Stationen der Clubgeschichte rundete die gelungene Geburtstagfeier ab. Am späten Abend wurde getanzt.

 

30.4.2017                                                                                                                     J. A.

 

13 Mrz 2017

„Lions Club“ Klaus Hecker – neuer Präsident

 

Seinen Vorstand für das Geschäftsjahr 2017/18 wählte der Lions Club Bergheim auf der Frühjahrsversammlung am 6. März. Neuer Präsident ab 1. Juli 2017 ist Dr. Klaus Hecker. Ihm zur Seite steht als Vizepräsident und Präsidentschaftskandidat für das Lionsjahr 2018/19 Hermann Offermanns. Die Präsidentschaft im Lions Club wechselt jährlich.

Bestätigt wurden in ihren Ämtern Armin Paus als Schatzmeister, Dr. Achim Kassner als Sekretär sowie Dieter Schmitz als Clubmaster. Der gegenwärtig amtierende Präsident Arthur Oster rückt im neuen Geschäftsjahr als Pastpräsident nach. Darüber hinaus wurden die Beauftragten unter anderem für Activity, für Mitgliedschaftsfragen, Lions Quest und die Internet-/Pressearbeit ernannt.

Einstimmig sprach sich die Mitgliederversammlung dafür aus, die Adventskalenderaktion auch in diesem Jahr fortzusetzen. Das erfolgreiche Entenrennen auf der Erft wird zum zweiten Mal – am 17.September – gestartet. „Entenlose“ können bereits beim Bergheimer City-Fest am 9. Juli erworben werden. Auch der „Löwenpreis“ soll wieder verliehen werden. Mit ihm werden Bürger geehrt, die unbemerkt von der Öffentlichkeit uneigennützig soziale Hilfsleistungen erbringen.“

J.A.

9 Mrz 2017

Jugendpreis der Lions Clubs Bergheim, Brühl, Euskirchen-Nordeifel, Euskirchen-Veybach, Kerpen, Voreifel

 

Bergheim, Brühl, Euskirchen-Nordeifel,

Euskirchen-Veybach, Kerpen, Voreifel

 

2017 haben sich die Lions Clubs von Bergheim bis Euskirchen, von Brühl bis in die Nordeifel zusammengetan und vergeben erstmals einen Jugendpreis. Mit ihm soll karitatives oder soziales Engagement von einzelnen Jugendlichen, Jugendgruppen, Schülern oder Schulklassen aus dem Einzugsbereich der genannten Lions Clubs honoriert werden. Das Preisgeld in Höhe von 1500,- Euro soll dem Projekt zugutekommen, dem das Engagement gilt.

Kandidatinnen und Kandidaten können sich für diesen Preis selbst bewerben, aber auch von anderen Personen – z.B. Lehrerinnen und Lehrern – vorgeschlagen werden. Zur Bewerbung gehört eine Beschreibung des Projektes und des Engagements unter Berücksichtigung der Ziele des Projektes, seiner Geschichte, seines gegenwärtigen Standes sowie der weiteren Planung.

Die Bewerbungsunterlagen können bis zum 15. Mai 2017 per Mail an jugendpreis(at)lionsclub-voreifel.de eingereicht werden. Nach sorgfältiger Prüfung aller Einsendungen wird dann der Preis für das beste Engagement / Projekt vergeben.

28 Jan 2017

Übergabe der „Scheck-Ente“

Förderschule Thorr  25.1.2017

 

Bilanz Entenrennen:

Lions Club Bergheim unterstützt Thorrer Schule

 

Das Entenrennen, bei dem der Lions Club Bergheim im Sommer letzten Jahres eine  Armee gelber Plastik-Enten zu einem Wettschwimmen auf der Erft starten ließ, war nicht nur ein großer Spaß für Jung und Alt, sondern brachte auch einen erfreulichen wirtschaftlichen Erfolg:  4.000,- €  konnte Lions Präsident Arthur Oster in einer kleinen Feierstunde am 25.1.2017 an die Leiterin der Förderschule in Thorr,  Monika Christoffels, überreichen.

Als „Überweisungsträger“ diente dabei – anstelle des üblichen Schecks – symbolhaft eine Großausgabe der gelben Plastik-Ente mit Zahlenaufdruck. Von Anfang an war der Erlös aus dem Verkauf der Entenlose zur Unterstützung der Arbeit der Thorrer Schule eingeplant und entsprechend beworben worden.

Die Eltern der in der Schule betreuten Schüler hatten sich mit einem Kuchenbuffet auf der Zielwiese des Entenrennens an der Versorgung der Zuschauer beteiligt und mit guten Umsätzen zum Erfolg des Spaß-Events beigetragen.

Die Schule Zum Römerturm möchte, wie Leiterin Christoffels ausführte,  die Geldspende für eine Erweiterung der Spiellandschaft in der Außenanlage einsetzen. Ob die Mitfinanzierung am Schluss für den Bau eines Bolzplatzes reicht,  wird von der Großzügigkeit weiterer Sponsoren abhängen.

Wegen der außerordentlich positiven Resonanz der Bevölkerung wird der Lions Club Bergheim in diesem Jahr ein weiteres Entenrennen durchführen. Als Termin nannte  Lions Vizepräsident
Klaus Hecker  Sonntag, den 17. September 2017. Nach dem Erfolg des letzten Jahres könne,  so Hecker,  die Zahl der startenden Enten dann nochmals gesteigert werden.

 

25.1.2017  J. A.

16 Jan 2017

Herzlichen Glückwunsch zum dritten Preis

Den dritten Preis aus der Adventskalenderaktion 2016 des Lions Club Bergheim – ein Reisegutschein über 300,00 € gesponsert von der Sparda Bank Bergheim – konnte Frau Katja Schmitz aus Elsdorf entgegennehmen.

Der Filialleiter der Bank, Markus Steinfeld, und Dr. Guido Ebeler vom Lions Club überreichten der freudestrahlenden Gewinnerin mit herzlichen Glückwünschen den Preis.

Das Ehepaar Schmitz hatte am Arbeitsplatz von Herrn Steinfeld gleich die Gelegenheit mögliche Reiseziel zu studieren und fand auf Anhieb Skandinavien sehr reizvoll, für eine Urlaubsreise denkenswert und mit Unterstützung des Gutscheins gut finanzierbar.

Der Erfolg der Kalenderaktion 2016 war wieder sehr beachtenswert und wird dem Lions Club weiterhin viele Hilfsmaßnahmen ermöglichen.

30 Nov 2016

Adventskalender 2016

Die Glücksnummern zu unserem diesjährigen Kalender finden Sie unter:

http://kalender.lionsbergheim.de

adventskalender

4 Nov 2016

Adventskalenderaktion startet in die 7. Runde

Pressekonferenz Lions Club Bergheim 27.10.2016

 Lions Club Bergheim:

Im Anschluss an das erfolgreiche  Entenrennen im August startet der Lions Club Bergheim zum Ende des Jahres in die 7. Runde seiner traditionellen Adventskalenderkampagne.  Ab 1. November stehen wiederum die Mitglieder und Helfer des Clubs an den einschlägigePK1n Verkaufsstellen bereit, um Adventskalender zu verkaufen. Mit dem Erlös werden bedürftige Menschen und Einrichtungen in der Region Bergheim/Bedburg/Elsdorf unterstützt.

Hierzu gehören u.a. regelmäßig wiederkehrende Aktionen wie das „Projekt 2000“,  das der Sucht- und Gewaltbekämpfung in Schulen dient. 17 Klassen in 9 Grundschulen sind derzeit  in das Programm eingebunden. Mit „Lions Quest“ werden Fortbildungskurse für Lehrer zur Verbesserung der Kommunikation zwischen Schülern, Eltern und Lehrern finanziert.

Daneben stehen zahlreiche Einzelaktionen wie z. B. Sprachförderung von Flüchtlingskindern,  Unterstützung  der Peter Petersen Schule in Thorr oder  des Rollstuhlfahrer Clubs in Bergheim; aber auch das Engagement im historisch-kulturellen Bereich wie etwa im Denkmalschutz.  Rd. 60.000,- € konnten seit Bestehen der Kalenderaktion für diese Aufgaben eingeworben werden.

Der Preis des Kalenders liegt auch in diesem Jahr bei 5,- €.  Möglich war dies auf Grund des ausschließlich ehrenamtlichen Einsatzes der „Lionsfamilie“. Zum Verkauf stehen 3.750  Kalender. Mit dem Erwerb ist die Chance auf Gewinn eines der 575 attraktiven Preise im Gesamtwert von ca. 16.000,- € verbunden. Der Branchenfächer der Sponsoren aus der regionalen Geschäftswelt ist breit: Er umfasst Dienst- und Gesundheitsleistungen ebenso wie Sach- und „SpaßzPK2uwendungen“ wie z. B. Konzertkarten oder Restaurantgutscheine.

Zu den Hauptgewinnen gehören u.a. Bargeldpreise von 500,- und  250,- € sowie ein hochwertiges  WMF – Besteck und ein Reisegutschein.

Angeboten werden die Kalender in den bekannten Verkaufsstellen (www.lionsbergheim.de)  sowie im Rahmen einzelner Verkaufsaktionen  (vgl. Lions Flyer).  Ab 1. Dezember  werden  die Gewinnerlose täglich im Internet veröffentlicht.                                                                                                                                 27.10.2016,  J. A.

18 Sep 2016

Verleihung Löwenpreis Lions Club Bergheim

Rathaus Bedburg – Kaster  16. 9.2016 12.00 Gr. Sitzungssaal

Engagierter Einsatz für die Heimat                    

   
Josef Vogt erhält den Löwenpreis 2016  
Zum vierten Mal verleiht der Lions Club Bergheim den im Jahre 2013 ins Leben gerufenen „Löwenpreis“.  Mit dieser Auszeichnung werden Bürgerinnen und Bürger geehrt, die sich ohne Aufhebens um die eigene Person ehrenamtlich außergewöhnlich stark für gesellschaftliche, soziale oder kulturelle Anliegen einsetzen. Zugleich soll die Vorbildfunktion dieser ehrenamtlichen Tätigkeit in unserer Gesellschaft deutlich gemacht werden.

Der Preis ist mit 1.000,- € dotiert und wird jährlich an verdiente Persönlichkeiten verliehen.

Die Preisträger der vorangegangenen Jahre erhielten die Auszeichnung überwiegend wegen ihres sozialen Engagements, z.B. im Bereich der Sterbehilfe, der Versorgung bedürftiger Menschen mit Nahrungsmitteln (Tafeln) oder der Betreuung von Flüchtlingen. In diesem Jahr steht die gesellschaftspolitische Arbeit im Vordergrund.

Der Preisträger des Jahres 2016 heißt Josef Vogt aus Bedburg – Kaster. Er hat sich auf kommunalpolitischem Ebene außergewöhnliche Verdienste um den
Erhalt von Alt-Kaster erworben. Als im Zuge des fortschreitenden Kohleabbaus nach dem Willen des Braunkohleausschusses Alt-Kaster abgebaggert werden sollte, war es Dipl.-Ingenieur Josef Vogt, der sich den Erhalt dieser Stadt mit ihrer fast 1000jährigen Geschichte und herrlicher mittelalterlicher Bausubstanz zur Herzensangelegenheit machte.

Mit Hilfe des von ihm gegründeten „Altkasterer Arbeitskreises“ wusste er, immer wieder Unterstützer für sein Anliegen zu finden. In  zahlreichen Motivierungskampagnen gelang es ihm,  den Selbstbehauptungswillen der  Bürger und ihre Durchhaltekraft zu stärken. Er zeigte dabei Mut, Ausdauer und bemerkenswerte Courage.

In einer denkwürdigen Bürger- und Politikerversammlung – zusammen mit dem damaligen Bürgermeister Willi Kaiser –  konnte schließlich der Fortbestand von Alt-Kaster erreicht werden. Zugleich wurde die Basis gelegt für  die Miteinbeziehung des Ortes  in die einzigartige Gestaltung der Rekultivierung des Tagebaus Frimmersdorf.

Josef Vogt, der in diesen Tagen das 80. Lebensjahr vollendet hat, betreibt in Alt-Kaster zusammen mit seiner Tochter ein Sachverständigenbüro für Grundstücksbewertungen.

Der Hobby-Imker, Schafzüchter und Pferde-Liebhaber ist nach wie vor ehrenamtlich engagiert. Er ist viel gefragter Führer durch Alt-Kaster. Ein besonderes Erlebnis sind seine Kirchenführungen. Etwaige Teilnahmegebühren spendet er für soziale Zwecke.

 

16.9.2016

  1. A.

29 Aug 2016

Gewinnerliste des Entenrennen am 28.08.2016

Hier finden Sie die Gewinnerliste im PDF-Format:

Gewinner Entenrennen 2016

 

# Los Gewinn Sponsor
1 2195 Bargeld 300,00 EUR Lionsclub Bergheim
2 1773 Bargeld 200,00 EUR Lionsclub Bergheim
3 2877 Bargeld 100,00 EUR Lionsclub Bergheim
4 2905 1 DeWalt Schraubendreher MOBAU Erft, Bergheim
5 2087 1 Gutschein „Floating“ Reset Center Bergheim
6 267 1 Gutschein „Floating“ Reset Center Bergheim
7 585 1 DFB-Jacke Commerzbank Bergheim
8 1872 1 Gutschein Personal-Trainer-Stunde Klaudius Rygol, www.klaudius-rygol.de
9 86 1 Gutschein Personal-Trainer-Stunde Klaudius Rygol, www.klaudius-rygol.de
10 1382 1 Behandlungsgutschein Naturheilpraxis Heike Swienty, Kerpen
11 564 1 Wolldecke Engelhard Wohnen – Schenken – Kochen, Bergheim
12 1092 1 Glasvase Engelhard Wohnen – Schenken – Kochen, Bergheim
13 2739 1 Behandlungsgutschein Naturheilpraxis Heike Swienty, Kerpen
14 754 1 WMF Tischwaage AVG Abfallentsorgungs- und
Verwertungsgesellschaft Köln mbH
15 2252 1 Essig/Öl-Pipette AVG Abfallentsorgungs- und
Verwertungsgesellschaft Köln mbH
16 541 1 WMF Teeset AVG Abfallentsorgungs- und
Verwertungsgesellschaft Köln mbH
17 1042 1 Schreibset AVG Abfallentsorgungs- und
Verwertungsgesellschaft Köln mbH
18 1156 1 Geschenkset (Wein, Käsemesser) AVG Abfallentsorgungs- und
Verwertungsgesellschaft Köln mbH
19 1708 1 Laufshirt Pulsschlag, Eventagentur, Köln
20 2309 1 Laufshirt Pulsschlag, Eventagentur, Köln
21 2522 1 Laufshirt Pulsschlag, Eventagentur, Köln
22 2757 1 Laufshirt Pulsschlag, Eventagentur, Köln
23 835 1 Gutschein MEDIO BM Cultura, Bergheim
24 2625 1 Gutschein MEDIO BM Cultura, Bergheim
25 2506 1 Gutschein MEDIO BM Cultura, Bergheim
26 2025 1 Umhängetasche Computacenter, Kerpen
27 1388 1 Umhängetasche Computacenter, Kerpen
28 1071 1 Umhängetasche Computacenter, Kerpen
29 2966 1 Umhängetasche Computacenter, Kerpen
30 1489 1 Umhängetasche Computacenter, Kerpen
31 2999 1 Umhängetasche Computacenter, Kerpen
32 1539 1 Umhängetasche Computacenter, Kerpen
33 2590 1 Umhängetasche Computacenter, Kerpen
34 1050 1 Umhängetasche Computacenter, Kerpen
35 629 1 Umhängetasche Computacenter, Kerpen
36 2872 1 Elektrische Kinderzahnbürste Zahnarzt Dr. Hille, Bedburg
37 710 1 Elektrische Kinderzahnbürste Zahnarzt Dr. Hille, Bedburg
38 397 1 Elektrische Kinderzahnbürste Zahnarzt Dr. Hille, Bedburg
39 1410 1 Elektrische Kinderzahnbürste Zahnarzt Dr. Hille, Bedburg
40 102 1 Elektrische Kinderzahnbürste Zahnarzt Dr. Hille, Bedburg
41 973 1 Elektrische Kinderzahnbürste Zahnarzt Dr. Hille, Bedburg
42 2437 1 Elektrische Kinderzahnbürste Zahnarzt Dr. Hille, Bedburg
43 2864 1 Elektrische Kinderzahnbürste Zahnarzt Dr. Hille, Bedburg
44 2621 1 Elektrische Kinderzahnbürste Zahnarzt Dr. Hille, Bedburg
45 1486 1 Elektrische Kinderzahnbürste Zahnarzt Dr. Hille, Bedburg
46 775 1 MINI-Regenschirm BMW Schnitzler, Bergheim
47 2164 1 MINI-Regenschirm BMW Schnitzler, Bergheim
48 1548 1 Bierträger mit Kölschgläsern Engelhard Wohnen – Schenken – Kochen, Bergheim
49 915 1 Selfie Stick Steuerberater Mödder & Sobotta, Kerpen
50 2465 1 SIGG-Trinkflasche Engelhard Wohnen – Schenken – Kochen, Bergheim
51 2200 1 Powerbank Loyalty Lab GmbH, Kerpen (Dr. Guido Ebeler)
52 348 1 Powerbank Loyalty Lab GmbH, Kerpen (Dr. Guido Ebeler)
53 1202 1 Powerbank Loyalty Lab GmbH, Kerpen (Dr. Guido Ebeler)
54 1591 1 Powerbank Loyalty Lab GmbH, Kerpen (Dr. Guido Ebeler)
55 1142 1 Powerbank Loyalty Lab GmbH, Kerpen (Dr. Guido Ebeler)
56 1707 1 Powerbank Loyalty Lab GmbH, Kerpen (Dr. Guido Ebeler)
57 1004 1 Fußball Commerzbank Bergheim
58 588 1 Fußball Commerzbank Bergheim
59 999 1 Fußball Commerzbank Bergheim
60 365 1 XL-Badeente Lionsclub Bergheim
61 2086 1 Thermoskanne Steuerberater Mödder & Sobotta, Kerpen
62 2758 1 Rucksack AVG Abfallentsorgungs- und
Verwertungsgesellschaft Köln mbH
63 268 1 Rucksack AVG Abfallentsorgungs- und
Verwertungsgesellschaft Köln mbH
64 1663 1 Rucksack AVG Abfallentsorgungs- und
Verwertungsgesellschaft Köln mbH
65 1688 1 Gutschein bei
Langnickel Kindermoden GmbH, Bergheim
Dr. Wolf Schlott, Bergheim
66 2363 1 Gutschein bei
Langnickel Kindermoden GmbH, Bergheim
Dr. Wolf Schlott, Bergheim
67 508 1 Kosmetik-Gutschein Seidenweich Kosmetik, Inh. Verena Plass, Bedburg
68 1293 1 Kosmetik-Gutschein Seidenweich Kosmetik, Inh. Verena Plass, Bedburg
69 1821 1 Kosmetik-Gutschein Seidenweich Kosmetik, Inh. Verena Plass, Bedburg
70 1971 1 Kosmetik-Gutschein Seidenweich Kosmetik, Inh. Verena Plass, Bedburg
71 2463 1 Buch „Heinzelmännchen von Köln“ Wolfram Kasper, Notar a.D., Köln
72 1159 1 Buch „Heinzelmännchen von Köln“ Wolfram Kasper, Notar a.D., Köln
73 2829 1 Buch „Heinzelmännchen von Köln“ Wolfram Kasper, Notar a.D., Köln
74 2088 1 Buch „Heinzelmännchen von Köln“ Wolfram Kasper, Notar a.D., Köln
75 123 1 Buch „Heinzelmännchen von Köln“ Wolfram Kasper, Notar a.D., Köln
LETZTE
ENTE
595 1 mini Mensch-Ärgere-Dich-Nicht Lionsclub Bergheim

6 Jul 2016

Mit Lionsclub Bergheim „Erwachsen werden“ gelernt

lionsquest

LIONS CLUB BERGHEIM/ERFT
Wolfgang Schwade
Friedlandstrasse 18
50181 Bedburg
Tel.: 0151-15585422
eMail: wolfgang.schwade@googlemail.com
Bedburg, den 6. Juni 2016

 

Der Lionsclub Berghei1m-Erft konnte jetzt 17 Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe I im Rahmen des Lions Quest Programms „Erwachsen werden“ in einem zweieinhalbtägigen Seminar fortbilden. Die Förderung sozialer Kompetenzen junger Menschen in der Schule steht im Mittelpunkt von „Erwachsen werden“. Das Programm will Schülerinnen und Schüler dabei unterstützen, ihr Selbstvertrauen und ihre kommunikative Kompetenz zu stärken, Kontakte und Beziehungen aufzubauen und zu pflegen, Konflikt- und Risikosituationen in ihrem Alltag zu begegnen und für Probleme, die gerade die Pubertät gehäuft mit sich bringt, konstruktive Lösungen zu finden. Gleichzeitig möchte es ihnen beim Aufbau eines eigenen Wertesystems Orientierung bieten. Unter der Seminarleitung von Marie-Luise Schrimpf-Rager (Dortmund) wurden so u.a. Lehrerinnen und Lehrer der Adolf-Kolping-Schule und der Willy-Brandt-Gesamtschule aus Kerpen, des Erftgymnasiums, des Gutenberg-Gymnasiums, der Erich Kästner Schule und der Gesamtschule aus Bergheim sowie der Realschule aus Bedburg in den Ansatz der Life-Skills-Erziehung („Lebenskompetenz-Erziehung“) eingeführt, dem von der aktuellen Forschung die größten Erfolgsaussichten bei der Prävention (selbst-) zerstörerischer Verhaltens-weisen zugesprochen werden. Seit vielen Jahren arbeiten die beiden Partner Lions Clubs International und Quest International erfolgreich zusammen: Quest International, eine amerikanische nonprofit-Organisation, zeichnet für das pädagogische Konzept und für die Ausbildung der Lehrerinnen und Lehrer verantwortlich, Lions Clubs International stellt als eine für Hilfsbereitschaft, Humanität und Völkerverständigung engagierte Vereinigung die organisatorischen und finanziellen Mittel dafür bereit. Beim Lionsclub Bergheim/Erft wird dieses Seminar finanziert durch die Erlöse aus dem Verkauf der jährlichen Adventskalender-Aktion.
Der LionsQuest-Beauftragte Wolfgang Schwade (Bedburg) zeigte sich angetan von der Motivation der teilnehmenden Lehrerinnen und Lehrer, die sich mit großem Engagement den sieben Themenfeldern von „Erwachsen werden“ wie „Meine Klasse“, „Stärkung des Selbstvertrauens“, „Mit Gefühlen umgehen“, „Die Beziehungen zu meinen Freunden“, „Mein Zuhause“, „Ich entscheide für mich selbst“, „Ich weiß, was ich will“ in Rollenspielen, didaktischer Unterrichtsvorbereitung und Diskussions-runden widmeten. Die Teile des Programms bilden ein Angebot für ein vollständiges, fächerübergreifendes Curriculum, das außerdem noch zahlreiche Anlässe bietet, Elternhaus und soziales Umfeld der Kinder und Jugendlichen einzubeziehen. „Nun gilt es, die gewonnenen Erfahrungen in den Schulalltag einzubringen und damit den Unterricht nicht nur interessanter, sondern für alle Beteiligten auch effizienter zu gestalten,“ erklärte Schwade. Der Lionsclub Bergheim-Erft will die Lions Quest-Arbeit mit einem Fortgeschrittenenseminar und einem weiteren Einführungsseminar in
nächster Zeit fortsetzen und intensivieren.